Sonntag, 22 Januar 2017 11:30

Marschroute der Trainer gut umgesetzt

HG Zirndorf - Füxxe Berlin 22:37 (8:15)
Strukturierte Angriffe gegen den Titelanwärter!

Am ersten Heimspieltag nach der Weihnachtspause war mit dem ungeschlagenen Titelanwärter (letzte Saison noch in der ersten Liga) gleich ein Hochkaräter in der Biberthalle. Das Hinspiel endete mit 34:13 (17:7)!

Die Trainer hatten strukturierte und geduldige Angriffe eingefordert. Mit dieser von der Mannschaft auch gut umgesetzten Spielweise konnten schöne Tore erspielt werden.

In der Stellungsabwehr wurde deutlich aggressiver als vor Weihnachten gearbeitet. Die schnellen und sicher gespielten Konter der Spreefüxxe waren jedoch an diesem Abend nicht zu verteidigen.

Attlia: „Alles in allem eine Leistung, auf der wir gut aufbauen können, um mit Selbstvertrauen in die beiden Spiele gegen Bad Salzuflen und TSC Berlin zu gehen.“

Die Mannschaft hat nun zwei Wochen Vorbereitungszeit und diese wollen sie gut nutzen.

Das nächste Heimspiel: 11.02.2017 17:00 Uhr HGZ - Berliner TSC

Aufstellung: Ruzicka im Tor, Kammerer 4/2, Leschke 1, Pröpster A. 1, Kleinert 4, Schmidt, Herberth 2, Matlok 1, Raab 4, Häberer 5

Gelesen 628 mal Letzte Änderung am Sonntag, 22 Januar 2017 11:41