Montag, 18 Dezember 2017 07:13

Torregen in der Biberthalle

HGZ – HC Erlangen 35:22 (15:10)
Starke Mannschaftsleistung bezwingt den Tabellennachbarn

Nach zwei spielfreien Adventswochenenden ging es am Samstag endlich wieder aufs Handballfeld. Empfangen durften wir das Swedish Bikini Team aus Erlangen, das mit 16:6 Punkten im oberen Tabellendrittel platziert war. Als ein lokales Derby war es für uns ein wichtiges Spiel, außerdem mussten wir ja auch die bittere Niederlagen gegen Bergtheim vergessen machen.

In der am Heimspieltag gut besuchten Biberthalle fanden wir erstaunlich schnell ins Spiel und übernahmen auch zügig die Führung. Nach einigen schönen Treffern stand es in der 7. Minute 5:2, danach ließ unser Lauf aber etwas nach. Denn auch die HCE-Damen zeigten nun, dass sie Handball spielen können und nutzten alle Unstimmigkeiten in unserer Abwehr konsequent aus. Aber weiter als bis zu einem Unentschieden in der 15. Minute ließen wir die Gäste nicht herankommen. Durch die bessere Einstellung unserer Deckung auf die starke Erlanger Rückraumwerferin scheiterten die Gegnerinnen jetzt aber zunehmend häufiger vor unserer Abwehr und ließen sich zu technischen Fehlern hinreißen. Die nutzten wir im Angriff heute auch mit einer für unsere Verhältnisse sensationellen Trefferquote aus und konnten uns so über eine unerwartete 15:10-Führung in der Halbzeit freuen.

In der zweiten Hälfte zeigten wir dann, dass wir dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollen. Anfangs hielten die Erlanger Damen noch dagegen, später konnten wir aber doch sehr deutlich in Führung gehen und feierten ganz besonders das wunderschöne 30. Tor, erzielt von unserem Geburtstagskind Anna. Nach dem Schlusspfiff mit den Endergebnis 35:21 war die Freude über das gelungene Spiel auf der Tribüne und dem Spielfeld gleichermaßen groß.

Mit diesem positiven Abschluss verabschieden wir uns in die kurze Winterpause und möchten uns ganz herzlich bei allen unseren Fans bedanken, die für eine tolle Stimmung gesorgt haben. Weiter geht es dann am 13.01 um 17.00 Uhr mit dem ersten Spiel der Rückrunde gegen die HaSpo Bayreuth.

Bis dahin wünschen wir allen Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Für die HGZ spielten:
Müller-Unterweger, Lorber; Kammerer (3), Pröpster A. (6 Geburtstagsgeschenke), Frühwirth (3/2), Kleinert (1), Herklotz (5/2), Pröpster S. (4), Herberth (3), Matlok (3), Raab (7)

Gelesen 565 mal