Montag, 21 März 2016 07:03

Erste Männer gewinnen souverän in Stein

Wiedergutmachung gelungen

TSV Stein - HG Zirndorf 27:33 (12:16)

Nach der schwachen Leistung der ersten Männermannschaft am vergangenen Dienstag gegen Post Nürnberg, welches Spiel man mit 26:23 verlor, war die HGZ an diesem Wochenende zu Gast in Stein auf Wiedergutmachung aus.

Dennoch starteten die Gäste etwas nervös ins Spiel. Nach einer schnellen 2:0 Führung geriet man mit 4:2 in Rückstand. Mühsam nur erreichte man den Ausgleich zum 4:4, nachdem beide Mannschaften ihre Angriffe etwas unstrukturiert durchführten. Darauffolgend war die Partie lange Zeit recht ausgeglichen. Durch eine wieder einmal starke Leistung des HGZ Torhüters Goth, konnte man sich nach dem Zwischenstand von 8:8 zum ersten Mal etwas absetzen und ging mit 11:8 in Führung. Dieser Vorsprung konnte bis zum Halbzeitpfiff auf 16:12 ausgebaut werden.

In der zweiten Hälfte erwischten die Zirndorfer Mannen einen deutlich besseren Start, standen in der Abwehr stabil und spielten sich im Angriff klare Torchancen heraus. Das Resultat war eine komfortable 8 Tore Führung zum 20:12. Im weiteren Verlauf des Spiels schaffte es Stein bis maximal 5 Tore heranzukommen. (25:20). So war der Sieg letztendlich zu keinem Zeitpunkt des Spiels ernsthaft gefährdet. Endlich mal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung der ersten Herren, sodass man sich am Ende über einen 33:27 Sieg freuen konnte. Zudem konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.


Kader: Goth, Keppeler (8), Fuchs (1), Fischbäck (4), Will (5), Maußner (5), Pfrengle (1), Tschech (1), Kölbl (2), Bachmann (5/2), Fabritius (1)

Gelesen 906 mal Letzte Änderung am Montag, 21 März 2016 11:16