Montag, 10 Oktober 2016 19:13

Schwache zweite Halbzeit bei den Herren

HG Zirndorf I - MTV Stadeln I 21:30 (11:14)

Die Erste Herren kassiert eine deutliche Niederlage gegen Stadeln

Nach der knappen 27:26 Niederlage gegen Lauf /Heroldsberg 2 am vorangegangenen Wochenende ging es am letzten Sonntag gegen den Aufstiegskandidaten MTV Stadeln.

Der deutlich breitere Kader der Stadelner stand der etwas ersatzgeschwächten HGZ gegenüber, die in diesem Spiel auf Stammkräfte wie Dimper und Bachmann verzichten mussten. Dennoch startete man beachtlich in die Partie und konnte eine 4:1 Führung herausspielen. Der anfängliche Glanz hielt allerdings nicht besonders lange, wodurch die Stadelner unter anderem durch ihren wurfgewaltigen Rückraum das Spiel an sich reißen konnten. Nach einem 8:12 Rückstand konnte man sich nochmals bis zum 11:12 herankämpfen, kurz vor der Pause kassierte man allerdings eine der vielen 2 Minuten Strafen diesem Spiel und so konnten die Gäste aus Fürth mit einer 11:14 Führung in die Pause gehen.

In der 2. Hälfte klappte dann gar nichts mehr. Zu oft scheiterte man an dem Stadelner Torhüter und auch in der Abwehr fehlte der nötige Zugriff. So wuchs der Rückstand von Minute zu Minute von 11:17 auf 15:25. Der Sieg der Gäste war in den letzten 15 Minuten nicht mehr ernsthaft gefährdet und so endete das Spiel deutlich mit 21:30 für den MTV Stadeln. Nun kann man nur Besserung geloben, das Spiel abhaken und am nächsten Wochenende gegen Stein ein anderes Gesicht zeigen.

Kader: Goth, Pfrengle (beide Tor), Keppeler (6), Persch (1), Rohe, Nickl (1/1), Will (4), Tomko (4), Maußner(3/1), Kölbl (1), Zöller (1)

Gelesen 626 mal