Sonntag, 23 Oktober 2016 18:04

Negativserie geht weiter

Zirndorf: Windsheim 20:24 (8:16)

HGZ unterliegt Bad Windsheim in eigener Halle

Die ersten Männer der HGZ hatten wieder keinen guten Start in die Partie. Zu oft ließ man dem Windsheimer Rückraum gewähren und besonders vorne scheiterte man zu oft am gegnerischen Torhüter. Nach einem 0:4 Rückstand und dem Zwischenstand von 2:4, folgte eig. Über die zweite Hälfte hinweg auf ein Tor der Hausherren, zwei Tore der Gäste. So stand es nach 5:10 und 7:14 am Ende der ersten Hälfte 8:16 für Bad Windsheim.
Auch in den ersten 10 min der zweiten Hälfte konnte man nicht mit einem Aufbäumen rechnen. Doch ab dem Zwischenstand von 10:20 drehte die HGZ den Spieß um und brachte die Windsheimer förmlich zur Verzweiflung. Ein 7:0 Lauf folgte, wobei man auch weiterhin viel zu viele klare Chancen liegen ließ. Besonders die 7m Ausbeute ließ deutlich zu wünschen übrig (6 von 9 wurden verworfen).
So schaffte es die HGZ am Ende nicht mehr, das Spiel zu drehen und verloren mit 20:24.
Kader: Pfrengle, Goth, (beide Tor), Bachmann (7/1), Keppeler (1), Will (2), Tomko (4), Zöller (3/2), Maußner (1), Persch, Rohe, Kölbl, Fabritius, Dimper (2)

Gelesen 511 mal Letzte Änderung am Sonntag, 23 Oktober 2016 22:11