Dienstag, 29 November 2016 06:09

BOL Derbysieg

HGZ - TV Roßtal II mit 29:25 (14:14)
Erst Männer kämpfen sich durch dritten Sieg in Folge ins Mittelfeld zurück.


Am vergangenen Sonntag waren die Nachbarn des TV Roßtal in der Biberthalle zu Gast, welche sich durch den spielfreien Tag ihrer ersten Mannschaft etwas verstärken konnten.

Das Spiel war in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen, wobei die Roßtaler hauptsächlich durch 7m erfolgreich waren. Keine Mannschaft konnte sich absetzten sodass der Halbzeittand von 14:14 dem Spielverlauf entsprach.

Aber auch seitens der HGZ konnte man sich über die Anzahl der Strafwürfe nicht beschweren. In Summe gab es in diesem Spiel 20 Siebenmeter, wobei es der Zirndorfer Torhüter Pfrengle dem Gegner deutlich schwerer machte, während Jan Dimper seine neun! 7m allesamt für die HGZ verwandeln konnte.

Neben der tollen Mannschaftleistung und dem hohen Kampfgeist der Zirndorfer war dies mit ein Entscheidungsfaktor für den Ausgang des Spiels.

Nach 10 Minuten der zweiten Hälfte konnte man sich erstmals mit 5 Toren einen Vorsprung herausarbeiten, wobei die Hausherren die Gäste aus Roßtal wieder auf 3 Tore herankommen ließen.

Zum Glück wurde es am Ende für Zirndorfer Verhältnisse nicht mehr ganz so spannend und man konnte sich etwa 2 Minuten vor Ende des Sieges sicher sein.
Endstand 29:24

Kader: Pfrengle, Goth, Dimper (11/9) Keppeler (5), Nickl (4), Rohe (1), Zöller (6), Kölbl (2), Fuchs, Persch, Maußner, Bachmann, Fabritius

Gelesen 445 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 November 2016 06:18