Mittwoch, 01 Februar 2017 18:51

Erste Herren spielt zu unkonstant

HGZ verliert 1. Rückrundenspiel gegen die HSG Lauf Heroldsberg

HG Zirndorf I - HSG Lauf /Heroldsberg II 24:28 (11:13)

Am vergangenen Wochenende begann für die HGZ die Rückrunde in eigener Halle gegen Lauf. Im Hinspiel wurde die Partie knapp mit einem Tor verloren. Das Spiel begann recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Lauf. Besonders im Angriff wurde von den Hausherren zu früh und unvorbereitet abgeschlossen, wodurch es schwer viel, das Spiel an sich zu reisen. Nach einer kurzzeitigen 9:8 Führung konnte am Ende der ersten Halbzeit Lauf mit einer 11:13 Führung in die Pause gehen.

2017.01.28 haba Bene LaufHeroldsberg 9180

Die zweite Halbzeit begann katastrophal. Im Angriff scheiterten die Biberstädter zu oft am gegnerischen Torwart, wodurch die Gäste mit Hilfe der ersten und zweiten Welle ihren Vorsprung deutlich zum 12:18 ausbauen konnten. Nach den verschlafen 5-10 Minuten wachte die HGZ wieder auf und kämpfte sich durch konzentrierte Abwehrarbeit wieder auf 20:21 heran. Als wollten die Zirndorfer den Ausgleich nicht erzielen, änderte sich der Spielverlauf wieder und die HSG brachte sich mit einem 0:6 Torlauf durch im Angriff weggeworfene Bälle auf die Siegerstraße. Am Ende wurde noch etwas Ergebniskorrektur zum 24:28 betrieben.

2017.01.28 haba Bene LaufHeroldsberg 9151

Ein Spiel, das man am Ende auch hätte gewinnen können, die Konstanz fehlte aber.

Kader: Goth, Windisch, Keppeler (6), Fuchs, Persch (2), Nickl (2), Fischbäck (2), Maussner, Kölbl (2), Bachmann (5/1), Kristiansen (5)


icon ext Spielbericht von Lauf/Heroldsberg

Merken

Merken

Gelesen 376 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 01 Februar 2017 19:39