Donnerstag, 23 März 2017 16:15

Knappe Heimniederlage gegen Post

HG Zirndorf - Post SV Nürnberg 24:25

Erste Herren verlieren unglücklich

Am vergangenen Sonntag trat die erste Herrenmannschaft der HG Zirndorf zu Hause gegen Post Nürnberg an. Die beiden Mannschaften trennte vor diesem Spiel nur ein Punkt in der Tabelle, man konnte sich also auf einen Spiel auf Augenhöhe gefasst machen.

Post erwischte doch einen deutlichen besseren Start. Der Rückraum hatte zu Beginn nicht allzu große Mühe, die Abwehr der Gastgeber zu überwinden. Daraus resultierte ein Zwischenstand von 3:6, die Zirndorfer konnten aber dran bleiben. Das Angriffsspiel erwies sich als nicht ganz so leichtfüßig wie in den letzten Spielen, die Abwehr wurde aber zunehmend besser, wodurch man zur Pause nach einem einstweiligen Rückstand von 7:10 auf 13:14 aufschloss. Die Partie war also noch völlig offen.

Die zweite Hälfte änderte auch nicht viel am Spielverlauf. Die HGZ rannte stets dem knappen Vorsprung der Postler hinterher. 10 Minuten vor Spielende konnten die Bibertstädter zum ersten Mal in dieser Partie mit 21:20 und 22:20 in Führung gehen. Unkonzentriertheiten im Abschluss oder individuelle Fehler machten den Ausbau der Führung aber zu Nichte. 1,5 Minuten vor Abpfiff führte Post wieder, war aber in Unterzahl. Zwei unnötige 2min Strafen gegen Zirndorf veränderten allerdings kurz darauf die Überzahlsituation und so konnte der Ausgleich nicht mehr erzielt werden. Endstand 24:25.

Ein Punkt wäre für die Zirndorfer an diesem Spieltag auf jeden Fall drin gewesen, doch es fehlte die nötige Ruhe und Cleverness in den entscheidenden Phasen.

Kader: Goth, Pfrengle, Keppeler (4/1), Persch, Will (3), Tomko (4), Maußner (2), Zölller (1/1), Kölbl (3), Bachmann (2/1), Rohe (1), Kristiansen (4)

Gelesen 330 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 23 März 2017 19:27