Montag, 25 September 2017 07:51

Spannendes Derby mit glücklicherem Ausgang für Roßtal

HG Zirndorf - TV Roßtal 29:30 (14:16)
Erste Männer der HGZ verlieren knapp zu Hause

Am vergangenen Sonntagabend war der Landesliga Absteiger und klare Favorit aus Roßtal in Zirndorf zu Gast. Auch die Niederlage der HGZ Mannen gegen Post am vorherigen Wochenende, bestätigte eher die Favoritenrolle.

Die Gäste aus Roßtal hatten dementsprechend auch den besseren Start. Nach anfänglichem Abtasten führten der TV Roßtal mit 2:5 und hielt die HGZ auf Distanz über 4:8 bis zum 8:12. Die HGZ ließ sich aber nicht abschüttelt und kam im Angriff immer wieder auch durch einen starken Hannes Bachmann zum Torerfolg. Es schlichen sich aber immer wieder einige Fehler bei den Zirndorfern ein, wodurch ein Ausgleich in der ersten Halbzeit noch nicht erfolgte.

Halbzeitstand 14:16.

In der zweiten Halbzeit verfolgte die HGZ ihr Konzept weiter und schaffte nach 35 Spielminuten den Ausgleich zum 17:17.

jahn 240917

Daraufhin entwickelte sich ein spannendes Derby, da die Halle als auch die Spieler merkten, dass das hier doch nicht so eine klare Angelegenheit wird, wie anfänglich gedacht.
Roßtal blieb zwar stets in Führung, die Hausherren konnten aber immer wieder zum 27:27 und 28:28 ausgeglichen.

Die zweite Hälfte war durch einige Zeitstrafen geprägt, was etwas Unruhe in das Spiel brachte. 1:15 vor Spielende ging Roßtal wieder in Führung. Der letzte Angriff von der HGZ führte leider nicht mehr zum Torerfolg, sodass das Spiel mit 29:30 für den TV Roßtal änderte.

Ein Punkt wäre am Ende für die HGZ durchaus verdient gewesen, so müssen die Bibertstädter aber bis zum nächsten Wochenende auf ihre ersten Punkte warten.

Kader: Pfrengle, Goth, Keppeler (6), Fuchs, Könighaus (2), Nickl (5), Will (2), Tomko (2), Kölbl (1), Rohe (1), Bachmann (9/3), Dimper (1)

Gelesen 333 mal Letzte Änderung am Montag, 25 September 2017 20:05