Montag, 16 Oktober 2017 11:15

deutlicher Sieg gegen Kernfranken

SG Kernfranken — HG Zirndorf 21:30
Zirndorfer Herren holen sich den zweiten Sieg in dieser Saison

Nach der unglücklichen Heimniederlag gegen die HG Ansbach vor einer Woche war die erste Männermannschaft am vergangenen Samstag bei der SG Kernfranken zu Gast.

Die Gastgeber waren mit einem Punktestand von 5:3 vor diesem Spieltag auf dem 3. Rang der Tabelle, während die HGZ mit nur zwei Zählern auf Platz 10 im Tabellenkeller verweilte. Aufgrund der recht jungen Saison sollte dies aber nicht besonders aussagekräftig sein.

Die Partie begann in der gut besuchten Heilsbronner Halle recht ausgeglichen. Nach dem Zwischenstand von 4:4 konnten die Gäste aus Zirndorf ihre starke Deckungsarbeit nutzen und erarbeiteten sich ein Vorsprung zum 4:7, welcher zur Halbzeit zu einem 11:17 ausgebaut werden konnte. Die HGZ machte es den Gastgebern aus Kernfranken im aufgebauten Angriff sehr schwer, durch die gut stehende Deckung zu gelangen, woraufhin man durch eine schnelle zweite Welle immer wieder zum Torerfolg kommen konnte.

In der zweiten Hälfte galt es, die komfortable Ausgangssituation nicht zu verspielen. Im Angriff klappte nun allerdings deutlich weniger oder die Männer der HGZ scheiterten am gegnerischen Torhüter. Dank des überragend aufgelegten Torhüters Robert Goth, welcher immer wieder 100%ige Chancen der Heimmannschaft zu Nichte machte, schafften es die Kernfranken nicht, die Schwächephase der Zirndorfer auszunutzen. Nach 15 gespielten Minuten in der zweiten Hälfte änderte sich der Spielstand lediglich auf 14:21 (3:4). Daraufhin wurde das Spiel der HGZ wieder konstanter, was in einer 9 Tore Führung zum 18:27 sieben Minuten vor Spielende führte. Ein kleines Aufbäumen der Heimmannschaft mit einem 3:0 Lauf ließ nochmals etwas Spannung aufkommen, am Ende gewann die HG Zirndorf aber deutlich mit 21:30 und feierte ihren zweiten Auswärtssieg in dieser Saison.

Kader: Goth, Pfrengle, Keppeler (5), Fuchs, Könighaus (3), Nickl (1), Will, Zöller (2), Windisch, Szilagyi, Rohe (3), Bachmann (10/2), Fabritius, Dimper (5)

Gelesen 295 mal Letzte Änderung am Dienstag, 17 Oktober 2017 07:15