Freitag, 04 November 2016 08:55

Den guten Faden verloren

HG Ansbach : HG Zirndorf 26:21 (13:11)

Nach einer guten Phase durch eine defekte Anzeige den Faden verloren.

Am vergangenen Samstag wollten die Damen der HG Zirndorf durch ein schnelles Angriffspiel und eine stablie Abwehr die nächsten 2 Punkte einfahren.

Die Trainerin, Nicole Jaschinski, konnte lediglich auf 8 Spielerinnen zurückgreifen. Dies sollte jedoch kein Hinderniss sein den zweiten Sieg einzufahren. Zu Spielbeginn gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Durch ein schnelles Spiel und schöne Anspiele an den Kreis konnten die Damen der HG Zirndorf schöne Tore erzielen, jedoch wurde es den Ansbachern in der Abwehr oft zu leicht gemacht den zum Torerfolg zu kommen. Die Ansbacher Rückraumspielerin, Carolin Geißler, konnte durch Ihre Stemmwürfe ein ums andere mal zu leicht zum Erfolg kommen.
Nach den ersten 30 Spielminuten ging man mit einen Stand von 13:11 in die Kabine.

In der Kabinenansprache forderte die Trainerin mehr Konzentration in der Abwehr, damit man den Rückraum frühzeitiger angehen solle. So ging man hochmotiviert in die zweite Spielhälfte. Die Damen der HG Zirndorf konnten zum 16:16 ausgleichen. Zu diesem Zeitpunkt fiel aus technischen Gründen die Anzeige in der Halle aus, wodurch es eine Zwangspause für beide Mannschaften gab. Nachdem der Schiedsrichter die Partie wieder angepfiffen hatte, fanden die Damen der HG Zirndorf nicht mehr zu ihrer Spielweise zurück.
Durch einige Unkonzentriertheiten und eine zu schwache Abwehrleistung wurde es den Ansbacherinnen zu einfach gemacht Tore zu erzielen, wodurch diese einen 5 Tore Vorsprung herausspielen konnten. Leider konnten die Damen der HG Zirndorf diesen Vorsprung nicht mehr einholen, somit stand es am Ende des Spiels 26:21.

Jetzt heißt es für die HG Zirndorf in der spielfreien Zeit, an ihren Fehlern zu arbeiten und gestärkt am 19.11.2016 gegen den Post SV Nürnberg die nächsten 2 Punkte zu holen

Gelesen 553 mal Letzte Änderung am Freitag, 04 November 2016 09:02