Montag, 07 Dezember 2015 20:23

AH Turnier in Lauf am 06.12.2015

Meisterrunde erreicht

HG Zirndorf III - FV Bamberg/Hallstadt 14 : 15
TSV Frauenaurach - HG Zirndorf III 7 : 19

HG Zirndorf III - FV 1912 Bamberg/Hallstadt 14 : 15

Keine Tore keine Punkte

Gut besetzt (12 Spieler) und voller Optimismus traten wir an dem herrlich sonnigen Sonntagmorgen in Lauf zum letzten Turnier der Altherren-Vorrunde Ostbayern an. Verlustpunktfrei wollten wir den Einzug in die Meisterrunde perfekt machen. Gegen die vermeintlich leichteren Gegner aus Bamberg und Frauenaurach sollte das auch zu schaffen sein.

Konzentriert und gut eingestellt begannen wir das erste Spiel gegen Bamberg. Schnell ergaben sich gute Torchancen doch auch genauso schnell zeigte sich, was in diesem Spiel das Problem werden sollte. Wir brachten den Ball trotz bester Wurfpositionen nicht im Tor unter. Trotzdem gingen wir mit 4 : 0 in Führung und es schien wie geplant zu laufen.

Mitte der ersten Halbzeit sank die Wurfausbeute aber weiter und selbst 7m brachten wir nicht im Tor unter, es war wie verhext. Den Gegner bauten wir so auf und er fand besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit kam er Gegner noch zu 3 sehr leichten Treffern auf Grund von Unkonzentriertheiten und ging sogar mit einem Tor Führung in die Pause (6 : 7).

1512OMC 31

In der zweiten Hälfte wollten wir es wieder besser machen, alles war noch drin! Leider ging es erst Mal weiter wie in der ersten Hälfte und wir gerieten sogar 3 Tore in Rückstand ( 7 : 10). Einzig Hajo hielt im Angriff dagegen und konnte den Rückstand noch etwas in Grenzen halten. Mitte der zweiten Halbzeit hatten wir wieder einigermaßen einen Rhythmus gefunden und kämpften uns wieder etwas heran. Trotzdem reichte es nicht und mit 14 : 15 mussten wir uns geschlagen geben. In dem Spiel war einfach die Fehlerquote deutlich zu hoch verbunden mit einer unterirdischen Trefferausbeute im Angriff. Damit war es vorbei mit verlustpunktfrei in die Endrunde. Das Positive am Spiel war ein Comeback unseres Coaches Jochen auf dem Platz mit einem schönen Treffer von außen in die Gambel.

Spieler: Rüdiger Weil, Wolfgang Kuhnle (TW), Stefan Schumacher, Fabian Kleer, Jan Pohl (1), Jens Ober (1), Holger Stiel, Hans-Joachim Förster (8), Martin Tartler (2), Maik Ranke (1), Matthias Stenzel, Jochen Bayer (1)

TSV Frauenaurach - HG Zirndorf III 7 : 19

Verärgert von unserer schlechten Leistung im ersten Spiel wollten wir es besser machen - und das gelang uns auch. Konzentriert begannen wir die Partie. Der Gegner stand sehr defensiv in der Deckung. Nach einigen Angriffen stellten wir uns darauf ein und konnten einige schöne Spielzüge und auch Schnellangriffe abschließen. Mit einer verdienten hohen Führung von 5 Toren ging es in die Pause (3 : 8). Nichts anbrennen lassen und das Spiel nach Hause bringen, war unser Motto für die zweite Hälfte. Unser Spiel lief jetzt richtig rund, durch eine gute Verteilung der Tore waren wir für den Gegner schwer ausrechenbar. Fast jeder konnte mit Treffern zum Sieg beitragen. Auch unsere Abwehr stand sicher. Den Torhütern gelangen nun die Steilpässe und die Feldspieler konnten wieder fangen. Mitte der zweiten Halbzeit legten wir eine 8-Tore Serie in Folge hin und holten uns einen deutlichen aber auch verdienten Sieg in Höhe von 7 : 19.

Damit gab es doch noch einen versöhnlichen Abschluß für uns beim Laufer Turnier. Jetzt sind wir schon gespannt auf die Meisterrunde kommendes Jahr.

Spieler: Rüdiger Weil, Wolfgang Kuhnle (TW), Stefan Schumacher, Matthias Stenzel (1), Holger Stiel, Fabian Kleer (3), Martin Tartler (5), Hans-Joachim Förster (2), Jan Pohl (2), Jens Ober (3), Jochen Bayer (2), Maik Ranke (1)

An dieser Stelle gute Besserung für unsere Verletzten aus dem letzten Turnier Sandor und Klaus.
Allen Zirndorfer Handballfreunden wünschen wir eine friedliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016

Gelesen 786 mal Letzte Änderung am Dienstag, 08 Dezember 2015 20:03