Montag, 25 Januar 2016 23:00

Erstes Meisterschaftsturnier der Herren III

Ein gutes Neues in 2016 von der Dritten Männer.

HG Zirndorf III - TV 1881 Altdorf 14:19
HG Zirndorf III - TS Herzogenaurach 15:18

HG Zirndorf III - TV 1881 Altdorf 14:19

Der Startschuss für die Meisterrunde der AH Ostbayern fand am 24.01.2016 in Herzogenaurach statt. Geschwächt durch eine weitere schwere Verletzung von Jan sowie einige Ausfälle aus privaten Gründen war es nicht ganz einfach, eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Umso dankbarer waren wir, dass unser Handballchef Stefan Nepf uns auf dem Platz unterstützte.

Das war auch gut, denn mit Altdorf hatten wir es mit einer fitten, gut besetzten und schlagkräftigen Mannschaft zu tun. In der ersten Halbzeit starteten wir hellwach und konnten gut mithalten. Das Spiel wogte hin und her, keine Mannschaft konnte sich absetzen und es ging mit einem 1-Tor-Rückstand (6 : 7) in die Pause.

Weiter so in Halbzeit 2 war unser Vorhaben, doch leider kassierten wir gegen Ende des Spiels eine unnötige 2-Minutenzeitstrafe. Altdorf erhöhte den Druck und setzte sich erstmals auf drei Tore ab (6:9). wieder kämpften wir uns auf ein Tor heran 11:12. Doch dann hatten wir etwas Pech im Abschluß und bekamen andererseits für uns unglückliche Gegentreffer. Mit einem 4-Torelauf setzte sich der Gegner auf 13:17 ab und der Drops war gelutscht. Das Spiel endete 14:19 verdient für den Gegner. Alles in allem haben wir uns aber sehr diszipliniert und spielstark präsentiert.

Spieler: Karl-Heinz Bauer, Rüdiger Weil, Maik Ranke, Martin Tartler (4), Stefan Schumacher (1), Matthias Stenzel, Stefan Nepf (2), Fabian Kleer (1), Hans Joachim Förster (6), Holger Stiel, Jochen Bayer, Michael Rossmark

HG Zirndorf III - TS Herzogenaurach 15:18

Ein völlig anderes Spiel lieferten wir gegen den Gastgeber aus Herzogenaurach ab. Hier hatten wir wohl das Spiel geistig schon als gewonnen verbucht. Wie man weiß kommt es dann oft anders - so auch hier. Eine sehr schwache Leistung in der Deckung und auch im Angriff ließen uns auch im zweiten Spiel als Verlierer vom Platz gehen. Einerseits konnten wir den stärksten Spieler der Gegner nicht halten (12 Treffer), andererseits reihten sich im Angriff Fehlpässe und - würfe aneinander. Es kam wie es (nicht) kommen musste. Mit 15:18 gaben wir das Spiel aus der Hand. Schade.

Egal - nächste Woche am 31.01. können wir in Altdorf zeigen, dass wir es besser können - auf geht´s.

Eine Randnotiz des Spieles war, dass der Gegner einen Spieler in seinen Reihen mit dem Geburtsjahr 1935 hatte - Respekt vor dieser Leistung!!

Spieler: Karl-Heinz Bauer, Rüdiger Weil (2), Maik Ranke, Martin Tartler (5), Stefan Schumacher, Matthias Stenzel (1), Stefan Nepf (3), Fabian Kleer, Hans Joachim Förster (4), Holger Stiel, Jochen Bayer, Michael Rossmark

Gelesen 731 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 Januar 2016 17:52