Dienstag, 27 September 2016 07:48

Hurra! 3. Herren wieder da

TV Altdorf : HGZ III 17:11

HGZ III : HSG Lauf Heroldsberg 13:11

Lange war die Sommerpause, viele Diskussionen wurden in der Mannschaft geführt. Packen wir es wieder oder pausieren wir wegen der vielen Verletzten. Letztendlich haben wir aber doch gemeldet. Gespannt starteten wir in unser erstes Turnier am 25.09.2016 in Altdorf. Schon bei den vorangegangenen Trainingseinheiten wurde ernsthaft Handball gespielt und trainiert. Der Wille war unverkennbar.


TV 1881 Altdorf - HG Zirndorf III 17 :11

Gleich zu Beginn der Meisterrunde bekamen wir es mit einem "dicken Brocken" zu tun, dem Gastgeber des Turniers. Aus einer stabilen Abwehr heraus wollten wir sichere Angriffe spielen und so zu Torchancen kommen. Auch galt es die Konter des Gegners zu unterbinden. Zu Beginn der ersten Halbzeit gelang uns das noch gut (6:5). Doch dann legte der Gegner zu und konnte zur Pause auf 4 Tore davonziehen (11:7). In der Halbzeit stellten wir uns neu ein. Aber auch Altdorf begann stark und ließ uns nicht zur Entfaltung kommen. In dieser Phase schafften wir es nicht, gute Torabschlüsse herauszuspielen. So setzte sich der Gegner auf 17:9 ab. Das Spiel war gelaufen. Zwar fingen wir uns wieder und konnten noch einige schöne Treffer erzielen. Das Ergebnis war aber nicht mehr zu korrigieren. Das Spiel endete verdient für Altdorf mit 17:11. Alles in allem waren wir mit unserem Saisonstart zufrieden und nahmen uns fest vor im zweiten Spiel einen Sieg einzufahren.

Spieler: Rüdiger Weil, Karl-Heinz Bauer (Tor), Stefan Schumacher, Holger Stiel, Jan Pohl (1), Jochen Bayer (2), Martin Tartler (4), Hans Joachim Förster (2), Stefan Lohm (1), Matthias Stenzel, Jens Ober (1),


HG Zirndorf III : HSG Lauf Heroldsberg 13:11

Gut eingestellt begannen wir das zweite Spiel. In der ersten Halbzeit kam es zu einem knappen offenen Schlagabtausch. Unsere Abwehr stand gut, Rüdiger war der gewohnt sichere Rückhalt. Im Angriff erzielten wir allerdings nur wenige Feldtore. Der Schiedsrichter ahndete die Fouls des Gegners aber konsequent und Hajo verwandelte die verhängten 7-Meter sicher. Mit 6:5 ging es in die Pause.

Das Spiel wollten wir uns auf keinen Fall nehmen lassen. Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Partie offen. Auch der Gegner hielt weiter dagegen, das ganze Spiel ging im Ein-Torabstand hin und her. Kurz vor Schluss gelang es uns erstmals einen 2-Tore Vorsprung herauszuschießen. Dies gab uns für die letzten Minuten einen positiven Schub. Es klappte, wir brachten den Vorsprung durch und entschieden das Spiel mit 13:11 für uns.

So waren wir alles in allem sehr zufrieden mit dem ersten Turnier der Runde und hoffen, dass wir in den kommenden Terminen noch auf einige mehr Spieler, die diesmal ausgefallen sind, zurückgreifen können. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht.

Spieler: Rüdiger Weil, Karl-Heinz Bauer (Tor), Stefan Schumacher, Holger Stiel, Jan Pohl, Jochen Bayer (1), Martin Tartler (4), Hans Joachim Förster (6), Stefan Lohm (1), Matthias Stenzel, Jens Ober (1),

Gelesen 467 mal Letzte Änderung am Freitag, 30 September 2016 20:34