Dienstag, 11 Oktober 2022 09:55

Auftakt der 2. Damen misslungen

HG Zirndorf II – TSV Wendelstein 15:16 (7:6)
Torflaute in der zweiten Halbzeit


Zuerst einmal Dank an Claudia, Vanessa, Hannah und Lisa, die betreuungsmässig und spielerisch ausgeholfen haben. Ansonsten war das nicht der Saisonbeginn, den man sich erwünscht hatte. Es war ein Spiel zweier „gleichstarker“ Mannschaften mit dem etwas glücklicheren Ende für Wendelstein.

Positiv kann man hervorheben, dass Nicole im Tor eine starke Leistung bot und auch die Abwehr insgesamt gut arbeitete. Im Angriff wurden einfach zu viele Fehler gemacht, außerdem hatte auch Wendelstein eine starke Torfrau. Die erste Halbzeit war weitgehend ausgeglichen, endete allerdings mit dem gewöhnungsbedürf-tigen Stand von 7:6.

Die vorentscheidende Phase waren die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit, in denen Zirndorf nur ein Tor gelang und Wendelstein auf 8:12 davon zog. In den nächsten 10 Minuten blieb es bei diesem Abstand bis zum Stand von 12:16. In der restlichen Spielzeit ließen die Zirndorfer Damen mit großem Kampfgeist kein Tor mehr für Wendelstein zu, konnten selbst aber leider nur drei Tore erzielen, so dass das Spiel 15:16 endete.

Wie sagt man so schön, Mund abputzen, Blick auf das nächste Spiel am 22.10. um 17 Uhr in der Biberthölle gegen Estenfeld. Mit hoffentlich entsprechender Unterstützung von den Rängen sollte dann die erste Zahl des Spielergebnisses deutlich höher sein, so dass die beiden Punkte in Zirndorf bleiben.

Für Zirndorf spielten: Nicole Bruns, Lisa-Marie Bach (Tor), Evi Vogt 2/2, Lisa Cesinger, Michelle Schmidt 1, Amelie Meyer, Carolin Merkel, Anna Dorn 1, Vanessa von Frankenberg 1, Hannah Rochow,  Melanie Bludau 4, Sarah Konrad 6, Corinna Schnepf

Gelesen 215 mal Letzte Änderung am Samstag, 15 Oktober 2022 15:15