Dienstag, 24 Januar 2023 15:29

Gelungener Auftakt der Play-Offs

HT München – HG Zirndorf 32:38 (13:17)
Damen I gewinnen auswärts beim HT München

Nach der erholsamen Weihnachtspause starteten für die Damen I an diesem Wochenende die Play-Offs um die Bayerische Meisterschaft. Bis Ende Mai stehen für jede Mannschaft insgesamt 14 Spiele auf dem Programm, da diesmal keine Punkte aus der Vorrunde mitgenommen wurden. Am Samstag ging es als Gastmannschaft zum HT München nach Unterhaching. Die HGZ-Damen reisten mit einem kleinen Kader an, allerdings freute man sich, dass sowohl Luzi Hirschmann als auch Larissa Knapp ihre Verletzung auskuriert hatten und heute wieder mit dabei sein konnten. Maren Kammerer unterstützte die Zirndorferinnen auf den Außenpositionen. Da die HGZ-Damen in der Hinrunde so gut wie keine Punkte auswärts geholt hatten, ging es ohne große Erwartungen nach München, jedoch wollte man unbedingt mit einer guten Leistung in die Play Offs starten.

Nach einer von Staus und Schnee geprägten, etwas chaotischen Anreise gelang es den Zirndorferinnen trotzdem von Anfang an konzentriert zu spielen und die Gastgeberinnen gleich durch eine starke Abwehrleistung zu Fehlern zu zwingen. Lena Wanzek traf im Gegenzug gleich dreimal hintereinander und der gegnerische Trainer sah sich bereits in der 7. Minute beim Spielstand von 1:6 gezwungen ein Time Out zu nehmen. Doch davon ließen sich die Zirndorfer Damen nicht aus der Ruhe bringen, sondern bauten den Vorsprung über eine gleichbleibend starke Abwehr und hohes Tempo im Angriff noch weiter bis zum 8:16 in der 21. Minute aus. Bis zum Seitenwechsel gab es dann leider einen etwas schwächere Phase, sodass die Gastgeberinnen bis zu einem Zwischenstand von 13:17 aufholen konnten.

Nach der Halbzeitpause starteten die Münchnerinnen deutlich besser ins Spiel und verkürzten gleich auf 15:17. Doch über eine weiterhin sehr gute Leistung in der Abwehr mit vielen Ballgewinnen und einige Paraden von Micha Müller-Unterweger machten die Gäste es den Münchnerinnen weiter recht schwer zum Torerfolg zu kommen. Viele schnelle und gut verwandelte Angriffe der Zirndorferinnen führten dazu, dass sie den Vorsprung auf 25:35 in der 52  Minute ausweiteten, womit das Spiel fast schon entschieden war. Die letzten Minuten verwalteten die HGZ-Damen diesen Vorsprung lediglich und konnten mit einem Endstand von 32:38 zwei erste Punkte in den Play Offs verbuchen.

Bei den Zirndorferinnen freute man sich sehr über die zwei unverhofften Auswärtspunkte, vor allem aber auch über die gelungene Mannschaftsleistung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Mit insgesamt 70 Toren konnte man den Zuschauern ein auf beiden Seiten sehr schnelles Handballspiel bieten. Am kommenden Wochenende wollen die Damen der HGZ an diesen Erfolg anknüpfen, sie empfangen die aus der Vorrunde bekannten Damen des ESV Regensburg II. Das Spiel wird am Samstag um 17.00h in der Biberthalle angepfiffen.

Für die HGZ spielten: Müller-Unterweger (Tor), Kammerer (6), Hirschann (3), Pröpster A. (5), Knapp (3), Herklotz (4), Wanzek (12/3), Pröpster S., Wild (2), Raab (3)

Gelesen 92 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Vorrundenendspurt bei den Damen 1