Sonntag, 17 Dezember 2017 19:26

1. Männer gewinnen überraschend gegen Post

HG Zirndorf - Post SV 34:27 (19:11)
HGZ gewinnt durch überraschend starke Leistung zu Hause 

Es war das letzte Spiel vor Weihnachten und das erste der Rückrunde, welches zu Hause gegen den Tabellenvierten Post SV Nürnberg bestritten werden musste. Im Hinspiel kassierte die HGZ eine recht klare Niederlage und auch die Tabellensituation sprach im Vorfeld eher für einen Erfolg von Post.
Das Spiel begann ausgeglichen und bis zum Zwischenstand von 4:4 konnte keine Mannschaft eine deutlichere Führung herausarbeiten. Ein darauf folgende kurzzeitige Führung der Gäste mit 4:7 konnte sofort wieder ausgeglichen werden. Nach und nach Stand die Zirndorfer Abwehr aber immer besser und bereitete dem SV besonders in deren Positionsangriff einige Schwierigkeiten. Die letzen 10 Minuten der ersten Halbzeit haben die Zirndorfer vorne stets klare Angriffe gespielt und standen hinten wie eine Wand, sodass Post kein einziges Tor vor der Pause mehr erzielen konnte. Der 8:0 Torelauf führte zu einem Halbzeitstand von 19:11
In der zweiten Halbzeit war die HGZ gewarnt, da es nicht das erste Mal wäre, dass eine so deutliche Führung wieder verspielt wird. Die Zirndorfer behielten aber einen kühlen Kopf und traten stets als Einheit auf. Bis auf 6 Tore kam Post nicht mehr heran (26:20), wobei man sich aber erst sehr spät über den Sieg sicher sein konnte. Am Ende gewann die HGZ mit 34:27 und feierte ihre ersten zwei Punkte in der Rückrunde.

Kader: Pfrengle, Goth, Keppeler (5), Nickl (5), Tomko (6), Maußner (3), Loser (3), Kölbl (2), Rohe (1), Bachmann (9/4), Fabritius

Spielberichtsbogen

 

Gelesen 594 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Dezember 2017 20:00