Donnerstag, 29 März 2018 20:10

Erste Herren machen es wieder spannend

HGZ gewinnt gegen Flügelrad 26:24
und holt 4 Siege in Serie

Am vergangenen Samstag war der ESV Flügelrad in der Biberthalle zu Gast, nachdem das letzte Spiel gegen besagten Verein aufgrund eines Nachholspiels erst 2 Wochen her war. Damals konnte die HGZ mit 20:27 gewinnen. An diesem Spieltag waren die Zirndorfer allerdings deutlich ersatzgeschwächt, wobei auch die Nürnberger Gäste nicht in ihrer Bestbesetzung anreisten.
Die Gäste erwischten den besseren Start in diese Partie. Nach 10 Minuten lag die HGZ mit 6:10 hinten, da die Abstimmung in der Abwehr noch nicht so recht funktionierten wollte. Langsam aber sicher stabilisierten sich die Hausherren und konnten mit einer sehr knappen Führung von 13:12 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeiten folgten sehr starke 15 Minuten der Zirndorfer, die durch eine stabile Abwehr immer öfter zu leichteren Toren kommen konnten, woraufhin eine komfortable 24:16 Führung auf der Hallenuhr stand. Nun sollte man meinen, in den letzten 15 Minuten kann nicht mehr so viel passieren und die Hausherren spielen das noch locker herunter. Nicht aber die HGZ. Viel zu viele überhastete Abschlüsse und Unkonzentriertheiten ließen Flügelrad Tor für Tor herankommen. Auch in der Abwehr stimmte die Zuordnung nicht mehr, sodass es 2 Minuten vor Spielende 25:24 stand.
Ein 7 Meter in der letzten Minute für Zirndorf, bescherte dann doch noch den Sieg, für die letzte Viertelstunde der Partie lässt sich allerdings nur schwer eine Erklärung finden. Endstand 26:24.


Kader: Pfrengle, Kussat, Keppeler (6), Fuchs, Könighaus (2), Tomko (1), Maußner (3), Persch (1), Spirkovski (1), Rohe (4), Bachmann (8/4), Fabritius, Bieberbach

Gelesen 1071 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 29 März 2018 20:13