Montag, 17 Dezember 2018 13:49

HG Zirndorf muss die erste Heimniederlage hinnehmen

HG Zirndorf I - Lauf/Heroldsberg 23:26 (10:7)
Erste Herren verlieren doch noch gegen Lauf

Am vergangenen Samstagabend war die bisher mit nur einem Verlustpunkt gut dastehende Mannschaft aus Lauf/Heroldsberg in der Biberthalle zu Gast.
Die erste Halbzeit zeichnete sich insbesondere durch die Abwehrarbeit der beiden Mannschaften aus. Der Spielstand blieb lange Zeit recht ausgeglichen, während auf beiden Seiten aber wenige Tore fielen. Dies lag unter anderem auch an der mangelnden Chancenverwertung der Zirndorfer, welche auch bei 100%igen Tormöglichkeiten an dem starken Gästekeeper scheiterten. So stand es 3 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit lediglich 7:7. Daraufhin kam allerdings eine starke Phase der Hausherren mit einem 3:0 Torelauf, wodurch man doch recht zufrieden mit einem 10:7 Vorsprung in die Pause gehen konnte.
Auch in der zweiten Hälfte konnte in den ersten 10 Minuten die Führung noch verteidigt werden. Ab der 40ten Minute kippte aber das Spiel. In der Abwehr fehlt der erforderliche Zugriff und Lauf/Heroldsberg kam immer wieder zu einfachen Toren. Im Angriff fehlte der HGZ hingegen der Plan, was die routinierten Gäste gnadenlos ausnutzten und zum 15:15 ausglichen. 6 Minuten vor Ende stand dann eine 18:22 Führung der Laufer auf der Anzeigetafel. 3 zwei Minuten Zeitstrafen gegen Lauf und eine kurzzeitige dreifache Überzahl ließ nochmals Hoffnung aufkommen, am Ende war Zirndorf aber nicht clever genug, dies für sich zu nutzen. Somit endete das Spiel verdient verloren mit 23:26, wobei hier auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre.


Kader: Goth, Heimpel, Keppeler (6), Fuchs, Will (2), Merk (6/2), Maußner, B. (3), Kölbl (1), Bachmann (4/1), Könighaus (1)

Spielbericht

Gelesen 202 mal Letzte Änderung am Montag, 17 Dezember 2018 13:53