Montag, 18 März 2019 19:06

Ein gebrauchter Samstag

HG Ansbach - HG Zirndorf 35:28 (21:15)
Wo fängt man an, wo hört man auf.

Viel hatte man sich vorgenommen, nichts davon wurde umgesetzt.

Das Resultat sagt eigentlich schon alles. 

Nach knapp 3 Minuten lag man bereits 4:0 hinten. Nach einer kurzen Aufholjagd konnte man zum Stand von 10:10 ausgleichen, dann war das kurze Aufbäumen aber auch schon wieder beendet.
Fortan war das Spiel, seitens der HGZ von technischen Fehlern und Unkonzentriertheit geprägt.
Eine zumeist schlechte Abwehr und eine sehr schwache Leistung vor dem gegnerischen Tor kamen noch erschwerend hinzu.
Durch diese Kombination und eine starke Leistung der Gastgeber resultierte ein zwischenzeitlicher Spielstand von 29:19 in der 47. Minute, welcher vorzeitig den Sieg der Ansbacher klar machte.

Am Ende stand ein 35:28 auf der Anzeigetafel, welches, nach dieser Leistung, in der Höhe durchaus verdient war.

Es spielten für die HG Zirndorf: Goth, Pfrengle (Tor), Keppeler 3, Nickl 2, Maußner M. 6, Maußner B. 1, Kölbl 1, Bachmann 4, Dimper 7, Zöller 4, Rohe.

Gelesen 312 mal