Samstag, 20 April 2019 13:42

7-Tore Vorsprung verspielt

HSG Lauf/Heroldsberg 2 – HG Zirndorf 33:31
Erste Halbzeit top, zweite Halbzeit flop

Das letzte Spiel der Saison 18/19 für die ersten Herren aus Zirndorf, wurde gegen Lauf/Heroldsberg 2 ausgetragen. Nach dem Remis gegen Post SV Nürnberg, wollte man die Saison mit einem Sieg abschließen, um mit einem guten Gefühl ins Final Four in Zirndorf zu gehen.

Die ersten Herren aus Zirndorf starteten voll motiviert in das Spiel und konnten nach gut 11 Minuten, durch ein gutes Zusammenspiel und einer schnellen ersten Welle, einen Vorsprung von 3:9 herausspielen. Dies musste Lauf/Heroldsberg erstmals bei einer Auszeit verdauen. Nach der Auszeit kamen die zweiten Männer aus Lauf/Heroldsberg besser in das Spiel. Dank einer sehr guten Abwehrleistung und einem sehr gut aufgelegten Jonas Pfrengle konnte man mit einem Vorsprung von 14:21 in die Halbzeitpause gehen.

Mit neuen Kräften für die zweite Halbzeit, hat man sich vorgenommen, diese weiterhin so konzentriert und mit Spaß zu ende zu spielen. Doch leider kam es anders, Lauf/Heroldsberg spielte aufgeweckter, Zirndorf ließ wichtige Tore liegen und spielte in der Abwehr nicht mehr so konsequent, wie in den ersten 30 Minuten. Somit verkürzte Lauf/Heroldsberg auf 27:27 nach 52 Minuten. Zirndorf nahm eine Auszeit, um in dem Spiel noch einmal Fuß zu fassen.

Mit aller Kraft, kämpfte man bis zum Ende. Doch leider hat es nicht so geklappt, wie man sich das vorgestellt hat und musste das letzte Saison Spiel mit einer Niederlage 33:31 verbuchen.

Doch nun heißt es Saison abschließen, Konzentration auf den 27 April zum Final Four in der Jahnhalle in Zirndorf. Start ist um 13:30 Uhr mit der Partie HG Zirndorf vs. SC 04 Schwabach, nach diesem Spiel folgt um 14:35 Uhr Post SV Nürnberg vs. Roßtal 2.

Es spielten für die HG Zirndorf: Pfrengle, Goth (beide Tor), Nickl 5, Maußner M. 4, Maußner B. 1, Bachmann 4 (1/1), Dimper 4 (0/1), Rohe 2, Fuchs, Will 2, Kölbl 1, Merk 8 (1/2)

Gelesen 210 mal