Montag, 21 Februar 2022 20:37

Eindrucksvoll rehabilitiert

TS Herzogenaurach II - HG Zirndorf II 22:39 (13:18)
Trotz Harz, trotz Auswärtsspiel

Der Mannschaft ist eine eindrucksvolle Wiedergutmachung nach der Pleite im letzten Heimspiel gelungen!
Obwohl die erste Toraktion ein nicht verwandelter Siebenmeter ( Latte ) war, gingen die Zirndorfer Damen mit 0:2 in Führung.

Mit konzentriertem Angriffsspiel konnte man diesen Vorsprung halten, phasenweise auf vier Tore ausbauen. So richtig absetzen war aber nicht möglich, da man den gegnerischen Rückraum nicht in den Griff bekam. In der 23.Minute hatte sich Herzogenaurach auf 12:13 heran gekämpft. Nun ließen Nicole und die Abwehr die Rollos runter und mit einem 0:5-Lauf konnte Zirndorf sich auf 12:18 absetzen. Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit verkürzte Herzogenaurach zum Halbzeitstand von 13:18.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen die Zirndorfer Damen keinen Zweifel daran aufkommen, wer heute Chefin in der Halle war. Die Abwehr bekam den gegnerischen Rückraum immer besser in Griff und so betrug in der 38.Minute der Vorsprung erstmals 10 Tore beim Stande von 15:25.
Mit konzentriertem Spiel vorne und hinten wurde der Vorsprung durch nahezu alle Feldspielerinnen gehalten und leicht ausgebaut. Ab der 53.Minute machte dann beim Spielstand von 22:33 Micha die Schotten dicht und entsprechend betrug der Endstand 22:39.

So kann die Mannschaft mit einem positiven Gefühl in die aktuell sechswöchige Pause bis zum nächsten Heimspiel am Samstag, den 02.04.22, um 19 Uhr gegen den HC Forchheim in der Biberthölle gehen.
Es kann allerdings durchaus sein, dass in diesen sechs Wochen eines der beiden Nachholspiele auswärts angesetzt wird.
Also auf Ankündigungen in den sozialen Medien achten.

Für Zirndorf spielten: Michaela Müller-Unterweger, Nicole Bruns (beide Tor); Evi Vogt 4/3;
Constanze Becker 4; Amelie Meyer 1; Michelle Schmidt 8; Lea Meyer 4;
Melanie Bludau 4; Corinna Schnepf 4; Sandra Bruns 4; Sarah Konrad 6;Vanessa von Frankenberg;

Gelesen 1175 mal Letzte Änderung am Montag, 28 Februar 2022 10:08