Dienstag, 21 Oktober 2014 00:00

Wenig Spieler, viel Engagement

Zweite schlägt sich mir einer Rumpftruppe ordentlich gegen junge Roßtaler

TV Roßtal II - HG Zirndorf II 28:23 (13:11)

Zwei Spiele hatte man in der bisherigen Saison gespielt und beide mit einem Tor verloren. Eine Bilanz die durchaus Hoffnung auf mehr macht. Doch diese verflog sehr schnell, wenn man sich das Aufgebot für die Partie in Roßtal ansah. Ein Torwart, zwei Auswechselspieler und von den angetretenen der ein oder andere angeschlagen. Dazu war auch noch unser Coach verhindert, doch kampflos ergeben hat man sich in der Zirndorfer Zweiten noch nie und so ging man auch in dieses Spiel.

Im Angriff musste man dich durch die etwas offensive Deckung der Gastgeber immer wieder etwas einfallen lassen und viel Bewegung an den Tag legen. Dies gelang auch des Öfteren. In der Abwehr war man nicht richtig sortiert, konnte sich aber meistens auf den heute gut aufgelegten Torhüter Jens Kussat verlassen. Diese beiden Tatsachen sorgten dafür, dass man bis zur Pause immer dran blieb und nur mit einem Rückstand von 13:11 in die Unterbrechung ging.

Nach der Pause kamen die Bibertstädter gleich richtig in Schwung. Beim 14:15 führte man das erste, aber auch einzige Mal in der Partie. Doch hielt man den Großteil des Spiels anständig dagegen, so dass bis zur 50. Minute nie mehr als ein 2 Tore Rückstand zur Buche stand. Doch nun merkte man die zahlenmäßige Überlegenheit der Roßtaler. Diese konnten munter wechseln und so frische Kräfte aufbieten, während man auf Zirndorfer Seite, nach und nach, an seine Grenzen kam. In dieser Phase erhöhten die Gastgeber auf 4 Tore (24:20). Darauf konnte die HGZ heute nicht mehr antworten. Der Rest der Partie zog sich so fort und am Ende stand eine 28:23 Pleite. Wer den Kader der HGZ beim Aufwärmen sah, dachte wohl nicht dass das Spiel so lange, so knapp gehalten werden könnte. Dies lag zwar zum einen an der schlechten Chancenverwertung des TV, doch zum anderen an der couragierten Leistung der 9  auf dem Feld.

Es spielten: Kussat (Tor), Hoffmann 2, Bieberbach 4/2, Nepf, Großhauser 6/3, Veitinger 4, Vogel 2, Pfersching 1, Wolany 4

Berichterstattung vom TV Roßtal

Bericht auf der Homepage des TV Roßtal
Bilder vom Spiel

Gelesen 1598 mal Letzte Änderung am Dienstag, 21 Oktober 2014 15:31