Sonntag, 20 Oktober 2019 19:05

Old men can play

HG Zirndorf III : HC Forchheim 10 : 12
Erst kurz vor Schluss unkonzentriert

Ein dicker Brocken wartete auf uns am sonnigen Sonntagmorgen in Forchheim. Mit 12 Mann waren wir voll besetzt. Nach Rene, der sein Debüt im letzten Spiel gab, hatte Volker Hasch diesmal sein erstes Spiel für uns im Feld. Auch Stefan Nepf war wieder mit von der Partie. Eindringlich warnte Jochen vor der Spielstärke des Gegners. Nicht überrollen lassen und lange die Angriffe ausspielen war unser Matchplan.

Wir legten los wie die Feuerwehr und setzten uns auf 5:1 ab. Vorne wurden die Angriffe gut zu Ende gespielt- Die Abwehr stand ebenfalls sehr stabil und Rüdiger hielt den Kasten dicht. Der Gegner nahm eine Auszeit. Lange konnten wir den Abstand auf 4 Treffer halten doch vor der Pause nutzte der Gegner eine Unachtsamkeit und kam auf 2 Tore heran. Mit einer 7:5 Führung ging es in die Pause. Die Ruhe bewahren und keine überhasteten Abschlüsse, so wollten wir in die zweite Halbzeit starten. Doch leider schlichen sich jetzt einige Unkonzentriertheiten ein und der Gegner glich zum 8:8 aus. Das Spiel ging hin und her, doch kurz vor Schluss setzten sich die Forchheimer mit 2 Toren auf 9:11 ab. Dies konnten wir nicht mehr aufholen und das Spiel ging mit 10:12 verloren.

Trotzdem waren wir mit unserem Auftritt sehr zufrieden, konnten wir doch dem vermeintlich übermächtigen Gegner bis zum Schluss Paroli bieten. 

Gut gerüstet sehen wir uns zu unserem Heimturnier am 24.11. in der Halle 10:00 Uhr. Schaut mal vorbei.

Für die HG Zirndorf: Rüdiger Weil, Wolfgang Kuhnle, Volker Hasch, Rene Graf, Stefan Nepf, Stefan Schumacher, Jan Pohl, Martin Tartler (4), Stefan Freitag (3), Klaus Ohme (3), Jochen Bayer, Maik Ranke,

Gelesen 98 mal Letzte Änderung am Montag, 21 Oktober 2019 10:36