Aktuelle Ergebnisse

19./20.11.22

D1 HSG Pleichach - HGZ 31:29
D2 HaSpo Bayreuth - HGZ II 36:32
D3 TSV Wendelstein II - HGZ III 23.21
H2 Tuspo Nürnberg - HGZ II 21:17

 

Montag, 21 November 2022 18:11

Schlechte 7-Meter Quote kostet Sieg

TSV Wendelstein II - HG Zirndorf III 23:21
Rückschlag für die 3. Damen im Kampf um den Aufstieg

Am verregneten Sonntag empfing der TSV Wendelstein die Damen 3 der HG Zirndorf für ein wichtiges Spiel der Hinrunde. Beide Mannschaften konnten bislang 2 Siege und 1 Niederlage auf ihren Konten verbuchen, sodass ein Sieg für denjenigen, der sich mit den erstplatzieren SV Puschendorf II um den Aufstieg in die Bezirksklasse duellieren will, Pflicht war.

Das erste Tor der Partie konnte der TSV Wendelstein für sich in der 2. Minute sichern. Auch die Damen der HGZ trafen im Anschluss zum Ausgleich. Das Spiel glich einem Pingpong-Spiel, in welchem die Heimmannschaft in Führung ging und die Gäste ausglichen. Nach zwei vergebenen 7-Metern der HGZlerinnen stand es in der 15. Minute 5:4 für die Damen des TSV Wendelstein. Die HGZ fand keine passende Lösung und spielte einen langsamen, einfallslosen Angriff. Auch in der Abwehr glänzte man nicht, so konnte die Damen des TSV Wendelstein durch insgesamt 3 von 5 7-Meter-Toren stetig die Führung halten. Obwohl die Heimmannschaft in der ersten Hälfte insgesamt fünf 2-Minuten-Strafen erhielt, konnten die HGZlerinnen keine Führung aufbauen. Das Überzahlspiel wurde nicht genutzt, obwohl die Gatsgeberinnen sogar einmal in doppelter Unterzahl spielten. Beide Mannschaften zeigten viele technische Fehler, und die HGZ - wie bereits in den Spielen davor - schlechte Wurfausbeute. Halbzeitstand 10:9 für Wendelstein.

Die Halbzeitansprache der Trainerin der HGZ war deutlich: so spielt man nicht um den Aufstieg. Es wurden äußert klare Worte gefunden und die HGZ startete voller Elan in die zweite Halbzeit. Doch es ging genau so weiter, wie es in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Die ersten Torabschlüsse konnten durch die Torhüterin des TSV Wendelstein pariert werden. In der 33. Minute ging die HGZ aber aufgrund des hoch gespielten Tempos 11:12 in Führung, die aber in der folgenden, hektischen Phase mit vielen Fehlern nicht gehalten werden konnte. Das Pingpong-Spiel der ersten Halbzeit setzte sich fort und ein 7-Meter gegen die HGZlerinnen nach dem anderen wurde gepfiffen. Insgesamt konnte die Gastgeberinnen sechs 7-Meter-Tore von insgesamt 9 gepfiffenen 7-Metern verwandeln und sich so letztendlich den Sieg sichern. Endstand 23:21 für Wendelstein.

Ein schlecht gespieltes Spiel beider Mannschaften, die der TSV Wendelstein ausschließlich durch die hohe Anzahl an 7-Metern und der einhergehenden Treffsicherheit gewann. Denn aus dem Spiel heraus zeigten sich die Damen des TSV Wendelstein mindestens so einfallslos wie die Gäste der HG Zirndorf.

Ein Spiel der HGZ, welches von mangelnder Kondition und starrem Spiel zurecht verloren wurde. Auch die erneut gezeigte miserablen Torausbeute von nur 3 von 8 verwandelten 7-Meter, kostete letztendlich den Sieg.

Gelesen 58 mal Letzte Änderung am Montag, 21 November 2022 18:26

Werbepartner

Alle Werbepartner und Sponsoren der HG

Jugend

Anmeldung

BHV